Kunden-Information

Hier gibt’s Infos zu aktuellen Rückrufen jener Hersteller, mit denen wir zusammenarbeiten. Wir sammeln alle Beiträge zu relevanten Themen in diesem Beitrag und halten so auf dem Laufenden – weiterführende Informationen erhalten Betroffene natürlich direkt bei uns im Shop.

31.10.2019 / WOOM BIKES: Gabelschaft an bestimmten Modellen

Die Sicherheit deines Kindes ist das Allerwichtigste für uns. Wir mussten leider feststellen, dass sich der Gabelschaft bei einigen wenigen Rädern aus bestimmten Produktionsserien lockern kann. Allerdings ist dies bisher nur in äußerst seltenen Fällen vorgekommen. Betroffen sind ausschließlich woom 4, woom 5 und woom 6 bikes mit höhenverstellbarem Vario-Vorbau (siehe Abbildung), die ab September 2018 in den Verkauf gelangt sind. Es handelt sich dabei ausschließlich um Räder aus der ORIGINAL-Modellreihe, die neuen woom OFF Mountainbikes sind nicht betroffen.

Um auszuschließen, dass dieses Problem auftritt, bitten wir alle betroffenen KundInnen, eine leicht anzubringende Schraube samt Mutter nachzurüsten. (siehe Anleitung)Bitte beachte: Es handelt sich hierbei um eine reine Vorsichtsmaßnahme, mit der wir jedes noch so geringe Risiko durch einen gelockerten Gabelschaft sicher ausschließen möchten. Nimm dir bitte die zwei Minuten Zeit, um die Schraube samt Mutter vor der nächsten Benutzung anzubringen.

Falls du dein woom bike im Online-Shop gekauft hast, erhältst du die Schraube samt Mutter zum Nachrüsten direkt von woom per Post. Alle anderen KundInnen können sich diese jederzeit bei uns im Shop abholen und auch gleich dort anbringen lassen. Falls du am Vorderrad deines woom bikes bereits ein original woom Schutzblech montiert hast, besteht kein Handlungsbedarf – die angebrachte Schutzblechschraube erfüllt genau denselben Zweck wie die Schraube, die wir dir schicken.

 

19.01.2019 / SPECIALIZED: Steuerrohrklemme an bestimmten Modellen

Specialized ruft freiwillig die Steuerrohrklemme an bestimmten Roubaix-, Ruby-, Diverge- und Sirrus- Fahrrädern zurück.
Betroffene Modelle: Wenn Sie ein Specialized Roubaix-, Ruby-, Diverge- und / oder Sirrus-Fahrrad besitzen, das mit einer Future Shock (Modellliste unten) ausgestattet ist, stoppen Sie umgehend die Nutzung und bringen Sie es zu Ihrem nächstgelegenen, autorisierten Specialized Händler. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein betroffenes Fahrrad haben, kann Ihr autorisierter Fachhändler Ihnen dies mitteilen.
Wo liegt das Problem: Die Steuerrohrklemme kann gegebenenfalls anfällig für Spannungsrisskorrosion sein, was zu einem plötzlichen Verlust der Lenkung führen könnte.
Was wird Specialized für betroffene Fahrer tun? Wenn Ihr Fahrrad betroffen ist, wechselt Ihr autorisierter Specialized Händler kostenlos die betroffene Klemme durch eine neue, verbesserte Variante aus.

 

29.10.2018 / SPECIALIZED & ÖHLINS: Rückruf Öhlins RXF36 und RXF34 Luftgabeln

Dies ist ein Sicherheitshinweis zum Rückruf von Öhlins RXF 36 und RXF 34 Luftgabeln. Diese wurden zwischen 2016 und 2018 als Aftermarket-Produkte als Originalanbauteil an bestimmten Specialilzed Enduro, Stumpjumper, Fuse und Levo Bikes verkauft. Die Gabeln sind schwarz mit einem „ÖHLINS“ Schriftzug in Gold auf dem Casting. Betroffene Gabeln haben ein „RXF36“ oder “RXF34”-Schriftzug auf der Gabelbrücke.
Gefahr: Bei einigen Gabeln kann die rechte Ventilkappe nicht ausreichend angezogen sein, was in einigen Fällen dazu führen kann, dass sich die Kappe beim Fahren löst. Wenn das passiert, kann die Luftkartusche schlagartig aus dem Standrohr herausspringen, was zu einer Verletzungsgefahr für den Fahrer führt.
Lösung: Verwenden Sie die betroffenen Bikes oder Gabeln nicht mehr und bringen Sie sie für eine kostenlose Reparatur zu Ihrem nächstgelegenen autorisierten Öhlins- oder Specialized-Fachhändler.